Twitter Takeover und Tweetaton

Vom 15.04. – 21.04.2019 übernehmen wir den Twitter Account von @meinEngagement und informieren über unsere Arbeit sowie intersektionalen Feminismus im allgemeinen.

Der Account, der von Engagement Global ins Leben gerufen wurde, bietet Vereinen und Initiativen eine Plattform, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Wir haben spannende Themen vorbereitet und freuen uns auf angeregte Diskussionen. Unter anderem veranstalten wir am Mittwoch von 17.00 – 19.00 Uhr einen Tweetaton zu den EU Wahlen, bei dem wir Deine Unterstützung brauchen!

Was ist ein Tweetaton überhaupt? Ein Tweetaton ist eine Art mini-Kampagne, bei der innerhalb kurzer Zeit ganz viel zu einem Thema gepostet wird, um darauf aufmerksam zu machen. Wir wollen unseren Tweetaton dafür nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, wie wir die anstehenden EU Wahlen dafür nutzen können, um uns für Gendergerechtigkeit einzusetzen. Du kannst uns dabei unterstützen, indem du selber unsere Posts und Infografiken auf deinen Social Media Kanälen veröffentlichst. Wenn du einen reminder willst, sende uns einfach eine E-Mail und wir senden dir eine Erinnerung!

Unsere Valentinstagskarten 2019

Valentinstag für Feminist*innen

Schon wieder ist es so weit: Schokolade in Herzform und rote Rosen kündigen den sich nähernden 14. Februar an – den Valentinstag.

Doch Schokolade und Blumen sind kein Garant für eine gesunde Beziehung. Auch wenn es weniger romantisch erscheint, bietet der Tag uns einen Anlass, um über unsere Beziehungen zu reflektieren. Deshalb haben wir verschiedene Karten erstellt, die ihr am Valentinstag verteilen könnt. Einfach hier downloaden und ausdrucken!

Spread the Love!

Auch ohne Valentine kannst du den Tag nutzen, um die Liebe in all ihren Formen zu feiern. 

Na, wer trägt die Verantwortung?

Er trägt zwar regelmäßig den Müll raus, aber sie muss ihn jedes Mal erst vorher daran erinnern? Eine gleichberechtigte Beziehung lebt davon, dass nicht die Aufgaben sondern die Verantwortung geteilt wird. Nutzt doch die Gelegenheit und reflektiert, wie ihr welche Aufgaben in eurer Beziehung aufteilt und überlegt, wie ihr diese Aufteilung gegebenenfalls ändern wollt. 

Ein gutes Kompliment ist keine Wissenschaft!

Du möchtest den Anlass nutzen, um einer Person mitzuteilen, dass du sie*ihn toll findest? Nur zu! Aber überlege gut, wie du Komplimente formulierst und Sexismus vermeidest (eine Erklärung findest Du in dieser Broschüre).

#FemiWaaas?

Unser Jahresmotto für 2019

Nach unserer Gründung im letzten Jahr, geht es nun richtig zur Sache. Um unserer Mission, Feminismus verständlich und zugänglich für alle zu machen, zu folgen, ist das Motto für unser erstes Jahr #FemiWaaas?.

Unter diesem Titel wollen wir all die Fragen stellen und beantworten, die im öffentlichen Diskurs zu Gendergerechtigkeit und gerade auch bei #metoo oft vorausgesetzt werden. Noch immer schwirren dadurch stereotyp-geladene Konzeptionen des Begriffs umher und Leute werden aufgrund eines fehlenden Verständnis der Thematik ganz aus der Debatte ausgeschlossen. Wir wollen den Diskurs öffnen, in dem wir Fragen stellen und Antworten liefern, die es allen erlauben mitzureden. Für uns lebt Feminismus davon, dass er Menschen jeder Herkunft, jedes Geschlechts, jeder Sexualität und jedes sozialen Hintergrunds erreicht. Denn nur gemeinsam können wir eine gerechte Gesellschaft gestalten.

Die Fragen die wir erörtern wollen sind unter anderem: Was will Feminismus eigentlich? Wieso brauchen wir Feminismus? Wer kann Feminist*in sein und was bedeutet es, Feminist*in zu sein?

Dies tun wir im Verlauf der nächsten 12 Monate in verschiedenen Formaten: Über unsere Social Media Kanäle streuen wir Informationen und regen zum Mitdiskutieren an. Unser Stammtischformat Feminismus & Bier schafft eine Plattform, für Austausch und Diskussion. Veranstaltungen und Kooperationen helfen uns dabei, neue Menschen zu erreichen und neue Zugänge zu dem Thema Feminismus zu gestalten.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr und über jede*n der*die uns bei dieser Kampagne unterstützen möchte. Nutze die Chance und stelle die Fragen, die Dich interessieren!